Vorschau
Martin Schwenk

8. Juni - 21. Juli 2018
Eröffnung: Freitag, 8. Juni 2018, 19 Uhr

 

© Martin Schwenk


"Was für einen Zweck hat es, dass man ein Bild macht, dass genau wie die Natur sein soll, und alle wissen: Gerade die Natur kann ein Bild nicht sein, und soll und darf es auch nicht sein. Wer ist bloß auf den Einfall gekommen, dass die Natur nur was zum Sehen ist. Wer die Natur wirklich kennt, kann sie eher hören als sehen, fühlen als riechen, ja, weiß Gott, und vor allem ist man sie doch. Ganz gewiss ist die Natur vor uns, und hinter uns; sie ist über und unter einem, ja, und in einem drin; aber hauptsächlich ist sie doch in der Zeit, verändert sich ständig und gleitet ständig, ist mit jedem Augenblick anders, aber nie in einem viereckigen Rahmen." (Halldór Laxness, Atomstation, 1948)

Die Ausstellung von Martin Schwenk ist die dritte Folge einer Reihe, die sich unter verschiedenen Aspekten mit dem Verhältnis von Natur und Kunst auseinandersetzt. Dabei wird in der Kunst Natur einerseits als Basis und Gegensatz zur Kultur, anderseits als ästhetische Einheit der Wahrnehmung und Vorstellung begriffen.
"Nach meiner Auffassung schafft Skulptur die Möglichkeit einer Betrachtung und Empfindung, wie sie auch in der Natur entstehen könnte. Allerdings nicht durch Imitation von Natur, sondern, indem sie die Mechanismen von natürlichem Wachstum und kulturell geprägter Naturbetrachtung zusammenbringt. So entsteht etwas, was auf unsere Vorstellung von Natur anspielt.
In der Ausstellung für den Neuen Kunstverein Wuppertal wird es unter anderem um die formalen Qualitäten von PU-Schaum gehen, der ungewöhnliche Parallelen zu natürlichem Wachstum aufweist." (Martin Schwenk)

 


 
Poetry

31. August - 12. Oktober 2018
Eröffnung: Freitag, 31. August 2018, 19 Uhr

 

 

 

Die Ausstellung zeigt Formen von Poesie in unterschiedlichen künstlerischen Medien, wie Performance, Malerei, Fotografie oder Film. Sie geht nicht nur der Frage nach was Poesie heute sein kann sondern auch wie die spezifischen Qualitäten von Poesie in einer Welt der Informationsflut, Daten und Fake News eine neue Relevanz bekommen.

Die Ausstellung wird kuratiert von Lara Schoorl und Svenja Wichmann. Zur Ausstellung wird es eine Publikation geben.

Lara Schoorl is a poet, art historian and curator from the netherlands and lives in Los Angeles. She studied at the University of Amsterdam and the Art Institute of Chicago and works for The Green Lantern Press in Chicago, the Museum of Jurassic Technology and Hat& Bear Press. Her writing can be found in or is forthcoming with The Conversant, The LA Review of Books, Dream Pop Journal, FOUNDATIONS and the anthology Sisternhood. She is co-author of the end of may.

Svenja Wichmann ist freischaffende Künstlerin und Mitglied des Neuen Kunstverein Wuppertal. Sie studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden sowie aktuell an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Sie arbeitet mit unterschiedlichen Medien und entwickelt künstlerische Gesamtsituationen an der Schnittstelle von Installation, Ausstellung und Performance.

 
Schulkooperation 2018

08. November - 24. November 2018
Eröffnung: Donnerstag, 08. November 2018, 18 Uhr

 

 
Non finitio

30. November - 22. Dezember 2018
Eröffnung: Freitag, 30. November 2018, 19 Uhr


Haben wir nicht alle „non finito“ – Ideen, Projekte, Arbeitsentwürfe, die skizzenhaft, unvollendet und vielleicht sogar als gescheitert liegen geblieben sind? Aus unserer Sicht ist dies der fruchtbare Beginn einer gemeinschaftlichen Kommunikation über noch nicht “fertige” künstlerische Ideen und Vorhaben, die auch der Frage nach möglicher Weiterentwicklung, Umsetzung, Dokumentation und Präsentation nachgeht.

Die sich daraus entwickelnde Ausstellung mit einem begleitenden Programm wird so angelegt sein, dass die Besucherinnen und Besucher sich mit den wechselvollen Prozessen des künstlerischen Tuns zwischen Idee und Ausführung beschäftigen können.

 
In Vorbereitung

2019


11. Januar – 16. Februar 2019
Wolf von Waldow


1. März – 13. April 2019
Shigeru Takato


10. Mai – 15. Juni 2019

Alexis Myre


5. Juli – 24. August 2019
In the Box


7. September – 12. Oktober 2019

Katrin Roeber


7. November – 16. November 2019
Schulkooperation 2019


29. November – 21. Dezember 2019
Mitgliederausstellung